Reisekrankenversicherung Barmenia

Die Barmenia Reisekrankenversicherungen beinhalten Leistungen für Reisen innerhalb Deutschlands sowie für weltweite Reisen. Unabhängig vom gewählten Reiseland ist eine Unfallzusatzversicherung integriert.

Kostenübernahme im Ausland

  • 100% Kostenübernahme bei ambulanten Behandlungen
  • 100% Kostenübernahme bei stationären Behandlungen
  • 100% Kostenübernahme für ärztlich verordnete Arznei- und Verbandmittel
  • Zahlung von Krankenhaustagegeld

Leistungen bei innerdeutschen Reisen

  • Zahlung von Krankenhaustagegeld
  • Übernahme von Transportkosten an den Wohnort
  • Übernahme von Überführungskosten bis zu 600 Euro

Übernahme von Transportkosten

  • Rettungsflug bei lebensbedrohlicher Erkrankung
  • Medizinisch notwendiger und angeordneter Rücktransport
  • Transportkostenübernahme bis zu 600 Euro innerhalb Deutschlands
  • Übernahme von Überführungskosten bei Tod des Versicherungsnehmers

Unfallversicherung

  • Zahlung von bis zu 30.000 Euro bei Invalidität
  • Zahlung von 10.000 Euro bei Tod
  • Zahlung von bis zu 10.000 Euro für Bergung und Rettung

Beitrag berechnen & Anbieter vergleichen

Die Beiträge zur Reisekrankenversicherung hängen von zahlreichen Faktoren ab. Über den seiteninternen Tarifrechner können Sie die Beiträge zur Reisekrankenversicherung kalkulieren und mit den verfügbaren Angeboten anderer Versicherer vergleichen. Über den blauen Button „Zum Versicherungsvergleich“ gelangen Sie zum Vergleichsrechner. Über diesen ist im Anschluss der Onlineabschluss der gewählten Reisekrankenversicherung möglich.

4 Personen bewerten unseren
Tarifrechner mit 4.7 von 5 Punkten

Waren diese Informationen hilfreich?

6 von 6 Personen finden diese Informationen hilfreich.
NeinJa

Häufig gestellte Fragen

  • Krankenversicherung für Reisen: Ja oder Nein?

    Eine Reisekrankenversicherung ist generell sehr zu empfehlen, da man im Ausland nur teilweise durch die gesetzliche Krankenversicherung versichert ist. In den sogenannten Schengen-Staaten (europäisches Ausland), werden die Kosten zwar im Krankheitsfall von der gesetzlichen Krankenversicherung übernommen, reist man allerdings in Länder wie beispielsweise Ägypten oder Tunesien, dann ist man im Krankheitsfall überhaupt nicht versichert.

  • Welche Kosten werden von der Reisekrankenversicherung getragen?

    Das variiert von Anbieter zu Anbieter. Man sollte sich auf jeden Fall im Vorhinein erkundigen, welche Kosten übernommen werden. In der Regel beinhaltet die Reisekrankenversicherung stationäre und ambulante Behandlungen, Verband- und Arzneimittel, bis hin zum Rettungsflug und Rücktransport nach Hause bei Lebensbedrohlichen Erkrankungen.

  • Welche Kosten werden nicht übernommen?

    Nicht übernommen werden in der Regel Behandlungen in Verbindung mit Vorerkrankungen, Behandlungen von geistigen und seelischen Störungen, Behandlungen in Zusammenhang mit Schwangerschaft und Entbindung, sowie vorsätzlich herbeigeführte Erkrankung, beispielsweise aufgrund von Drogenkonsum. Aber auch hier gilt: Es variiert von Anbieter zu Anbieter welche Kosten übernommen werden und welche nicht.

Alle Reisekranken-Versicherungsanbieter im Überblick:

 

Weitere Informationen


Die in Wuppertal ansässige Barmenia Versicherungsgruppe bietet für private Personen Versicherungspolicen aus allen Bereichen und für jeden Bedarf an. Im Bereich der Gesundheitsvorsorge und der Zusatzversicherungen sind die Reisekrankenversicherungen der Barmenia verfügbar. Für eine Reise ist die Krankenversicherung der Barmenia nicht abschließbar, da es sich hierbei um eine Versicherungspolice mit Ganzjahresschutz handelt. Sowohl gesetzlich als auch privat Versicherte können bei der Barmenia für die Reise eine Krankenversicherung mit weltweitem Versicherungsschutz und zusätzlichen Leistungen bei einer Reise innerhalb Deutschlands abschließen. Detaillierte Informationen zur Reisekrankenversicherung der Barmenia sind unter http://www.barmenia.de/produkte/987.asp?p0=234022 einsehbar. Der Abschluss der Barmenia Reisekrankenversicherungen und aller weitere Policen für die Reise kann über den Jahresreiseschutzbrief online erfolgen.

Leistungen im Ausland

Die Barmenia Reisekrankenversicherung ist weltweit und ohne Ausnahme von einzelnen Urlaubsländern gültig. Versichert sind nur private Reisen, berufliche Reisen sind vom Versicherungsschutz ausgenommen. Die Versicherungsleistung bei einer Krankheit oder einer Verletzung während der Reise besteht aus der uneingeschränkten Kostenübernahme. Wenn für eine Reise der Schutz durch die Krankenversicherung der Barmenia besteht, übernimmt diese alle anfallenden stationären und ambulanten Behandlungskosten in voller Höhe. Bei einem stationären Aufenthalt kann der Versicherungsnehmer die Kostenübernahme für die stationäre Behandlung oder aber die Zahlung von Krankenhaustagegeld geltend machen. Wenn ein mitversichertes Kind während der Reise stationär behandelt wird, kann das Krankenhaustagegeld von der Barmenia Reisekrankenversicherung in doppelter Höhe beantragt werden. Wird die Kostenerstattung für den Krankenhausaufenthalt beantragt, erfolgt die Zahlung von Tagegeld in Höhe von 15 Euro. Verzichtet der Versicherungsnehmer der Reisekrankenversicherung auf die Erstattung der stationären Behandlungskosten, steigt das Tagegeld auf 30 Euro. Im Bereich der Übernahme von Transportkosten unterscheidet die Barmenia zwischen dem medizinisch notwendigen und ärztlich angeordnetem Rücktransport und dem Notfalltransport bei einer lebensgefährdenden Erkrankung. Handelt es sich um eine lebensgefährdende Erkrankung, übernimmt die Reisekrankenversicherung der Barmenia die Kosten für einen Rettungsflug in voller Höhe. Überführungskosten bei Tod des Versicherungsnehmers werden bis zum fünffachen des Flugpreises in der ersten Klasse gezahlt.

Leistungen im Inland

Die Reisekrankenversicherungen der Barmenia haben auch bei Reisen innerhalb Deutschlands in vollem Umfang Gültigkeit. Hierbei ist die Kostenübernahme bei einem medizinisch notwendigen Rücktransport erstattungsfähig, wenn das behandelnde Klinikum mehr als 50km vom Hauptwohnsitz des Versicherungsnehmers entfernt liegt. Zusätzlich werden bei Reisen innerhalb Deutschlands von der Barmenia Überführungskosten bis zu 600 Euro getragen, wenn der Versicherungsnehmer verstirbt. Ebenso wie bei Reisen im Ausland bietet die Versicherungsgesellschaft die Zahlung von Krankenhaustagegeld an. Wenn der stationäre Aufenthalt notwendig ist und die Klinik mehr als 50km vom Wohnort entfernt liegt, erhält der Versicherungsnehmer der Reisekrankenversicherung für jeden Aufenthaltstag ein Tagegeld in Höhe von 30 Euro.

Zusatzleistung

Neben den Leistungen bei Krankheit oder Verletzung während der Reise erbringt die Barmenia bei einem Unfall die vereinbarte Versicherungsleistung. Bei allen Reisekrankenversicherungen der Barmenia ist eine Unfallzusatzversicherung integriert. Diese Leistung bei Tod des Versicherungsnehmers durch einen Unfall, bei Invalidität durch einen Unfall und übernimmt darüber hinaus anfallende Bergungskosten. Die Bergungskosten werden bis zu 10.000 Euro erstattet. Abhängig vom Grad der Invalidität erfolgt die Zahlung einer Versicherungssumme von bis zu 30.000 Euro.