Reisekrankenversicherung für Amerika

Reisekrankenversicherung für Amerika

Besonders für die Länder USA und Kanada ist der Abschluss einer Reisekrankenversicherung enorm wichtig, und dies aus folgenden Gründen:

  • die Behandlungskosten in diesen Ländern sind 8 bis 10mal so hoch als in Deutschland
  • die Zahlung wird sofort bar nach den erbrachten Leistungen fällig
  • ohne den Besitz eines Auslandkrankenschutzes erfolgt keine Genehmigung des Visums

Individuelle Aufenthaltsdauer

Zumeist zieht es die Reisenden für mehrere Monate in die USA. Daher ist es möglich,

  • Reisekrankenversicherungen der USA für 90 Tage
  • Reisekrankenversicherungen für bis zu einem Jahr

abschließen zu können.

Versicherungsvergleich

Es ist absolut unerlässlich, den „internen Vergleichsrechner“ für einen USA Reisekrankenversicherung Vergleich zu nutzen, weil

  • der Auslandskrankenschutz kostenintensiv ist
  • die Höhe der Beiträge altersabhängig ist
  • Unterschiede, wie Summenbegrenzungen, in den Leistungen vorhanden sind
  • ein Überblick über das beste Verhältnis zwischen Tarif und Leistung aufgezeigt wird
  • nach der Entscheidungsfindung die Reisekrankenversicherung sofort online abgeschlossen werden kann
4 Personen bewerten unseren
Tarifrechner mit 4.7 von 5 Punkten

Waren diese Informationen hilfreich?

6 von 6 Personen finden diese Informationen hilfreich.
NeinJa

Häufig gestellte Fragen

  • Krankenversicherung für Reisen: Ja oder Nein?

    Eine Reisekrankenversicherung ist generell sehr zu empfehlen, da man im Ausland nur teilweise durch die gesetzliche Krankenversicherung versichert ist. In den sogenannten Schengen-Staaten (europäisches Ausland), werden die Kosten zwar im Krankheitsfall von der gesetzlichen Krankenversicherung übernommen, reist man allerdings in Länder wie beispielsweise Ägypten oder Tunesien, dann ist man im Krankheitsfall überhaupt nicht versichert.

  • Welche Kosten werden von der Reisekrankenversicherung getragen?

    Das variiert von Anbieter zu Anbieter. Man sollte sich auf jeden Fall im Vorhinein erkundigen, welche Kosten übernommen werden. In der Regel beinhaltet die Reisekrankenversicherung stationäre und ambulante Behandlungen, Verband- und Arzneimittel, bis hin zum Rettungsflug und Rücktransport nach Hause bei Lebensbedrohlichen Erkrankungen.

  • Welche Kosten werden nicht übernommen?

    Nicht übernommen werden in der Regel Behandlungen in Verbindung mit Vorerkrankungen, Behandlungen von geistigen und seelischen Störungen, Behandlungen in Zusammenhang mit Schwangerschaft und Entbindung, sowie vorsätzlich herbeigeführte Erkrankung, beispielsweise aufgrund von Drogenkonsum. Aber auch hier gilt: Es variiert von Anbieter zu Anbieter welche Kosten übernommen werden und welche nicht.

 

Weitere Informationen


Eine Reisekrankenversicherung sollte grundsätzlich nicht im Gepäck für die Urlaubsreisen, die ins Ausland stattfinden, fehlen. Allerdings ist eine „Reisekrankenversicherung für USA“ als besonders wichtig zu erachten. Ohne diese Absicherung durch eine Reise Krankenversicherung der USA Reise kann sich der Urlauber sehr schnell vor enorm finanziellen Einbußen oder im schlimmsten Fall sogar dem finanziellen Ruin wiederfinden.

Warum diese Versicherung so wichtig ist

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen für den Krankheitsfall im Ausland lediglich Leistungen, wenn die Reise in ein Land angetreten wurde, mit dem ein Kooperationsvertrag besteht. Dies sind in der Regel die europäischen Länder sowie die Mittelmeeranrainerstaaten. Für alle anderen Länder in die Welt sind keinerlei Leistungen durch den gesetzlichen Versicherungsträger zu erwarten. Somit spielt der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung bereits eine große Rolle. Noch wichtiger jedoch wird für den USA Urlaub die Reisekrankenversicherung, denn das „amerikanische Gesundheitssystem“ ist, im Gegensatz zu Deutschland, als überdurchschnittlich teuer zu bezeichnen. Die Behandlungskosten sind dort etwa 8 bis 10mal so hoch wie hier. So schlägt schon alleine eine Aufnahmeuntersuchung im Krankenhaus mit etwa 1.500 USD zu Buche. Auch kaum besser sieht es in Kanada aus, daher ist in der USA Reisekrankenversicherung Kanada integriert. Ebenfalls ist die Reisekrankenversicherung für New York gültig, denn diese Metropole steht noch immer ganz oben auf der Beliebtheitsskala der USA Reisen. 

Ausreichenden Schutz abschließen

Wer seinen Auslandsaufenthalt in den USA oder Kanada für einen längeren Zeitraum plant, wird mit einer herkömmlichen Reisekrankenversicherung für 42 Tage nicht auskommen. Hier sollte die Auswahl zwischen den Reisekrankenversicherungen USA für 90 Tage getroffen werden. So können in aller Ruhe die Länder in ihrer ganzen Faszination angesehen werden, ohne dass sich um den Krankenschutz Gedanken gemacht werden muss. Weiterhin sind auch Reisekrankenversicherungen mit längeren Aufenthaltszeiträumen erhältlich. Die grundsätzlichen „Leistungsmerkmale“ sind denen, die eine herkömmliche Auslandskrankenversicherung ausmachen, sehr ähnlich aufgebaut. Auch hier besteht unter anderem eine freie Arzt- und Krankenhauswahl und ebenso können für einen medizinisch sinnvollen Krankenrücktransport Leistungen bei der Reisekrankenversicherung der USA geltend gemacht werden.

Reisekrankenversicherung für „Visum Pflicht“

Um einen Aufenthalt in den USA durchführen zu können, muss ein Visum beantragt werde, Da es den USA bereits bekannt ist, dass sie im medizinischen System zu den teuersten Ländern gehören, verlangen sie sogar den Besitz einer Reisekrankenversicherung. Ohne den Besitz einer Reise Krankenversicherung der USA Reise wird es kaum möglich sein, das benötigte Visum genehmigt zu bekommen.

Versicherungsvergleich

Da sich besonders für den USA Urlaub die Reisekrankenversicherung als verhältnismäßig kostenintensiv darstellt und ebenfalls Unterschiede in den Leistungen zu beobachten sind, ist es unverzichtbar, einen USA Reisekrankenversicherung Vergleich durchzuführen. Dieser „Versicherungsvergleich“ gibt nicht nur Aufschluss über die günstigsten Tarife, sondern zeigt auch genauestens auf, wo die Differenzen in den Leistungen zu finden sind. Denn ein günstiger Beitrag kann beispielsweise Begrenzungen darin beinhalten, dass nicht die tatsächlich anfallenden Kosten getragen werden, sondern nur ein gewisser Teil. Es ist darauf zu achten, dass in der USA Reisekrankenversicherung Kanada integriert ist, wenn die Planung besteht, für einen bestimmten Zeitraum auch das Nachbarland zu besuchen. Eine einzelne Reisekrankenversicherung für New York ist nicht erhältlich.